Swisstone SW 500 Fitnessarmband – Gutes Basisgerät

Ich bin kein großer anhänger der aktuellen fitnessarmbänder, aber da ich stark hörbehindert bin, weiß ich die vibrationsfunktion dieser armbänder sehr zu schätzen, um mich auf eingehende anrufe/nachrichten aufmerksam zu machen. Auch der schnelle und unauffällige blick ans handgelenk, um die uhrzeit oder nachrichten zu checken, ohne umständlich und auffällig das handy herauszuholen sind für mich ein gutes kaufargument. Optik:diese hat mich persönlich leider nicht so überzeugt. Im wesentlichen stört mich der nickelfarbige rahmen. Diesen empfinde ich als etwas billig. Allerdings sehen das nicht alle familienmitglieder so. Von der optik her durchaus von frauen und männer zu tragen. Ich verwendete bisher eine pebbles-smartwatch, der ersten generation, die durchaus noch etwas größer ist. Dennoch empfinde ich deren schwarzes konststoffdesign in hochglanz als wertiger. Abgesehen vom rand finde ich die optik aber gelungen und keinesfalls klobig.

Leider kann ich nur zwei sterne geben, weil mein gerät leider nicht zur benutzung geeignet ist. Ist alles dem preis angemessen. Dass man ein eigenen armband benutzen kann ist super. Leider kann ich meine uhr aber nicht benutzen. Ich habe die uhr eingerichtet, was wirklich leicht mit der app und ohne probleme ging. Nach dem einschalten kam dann aber die ernüchterung. Leider ist bei meinem modell die helligkeit des displays derartig gering, dass ich die uhrzeit nur erahnen kann, und das auch nur wenn ich beide hände darüber lege um es dunkler zu machen. Im alltag und vom handgelenk aus erkenne ich leider rein gar nichts. Den kundenservice habe ich 5 tage vor dieser rezension angeschrieben, bisher aber leider keine antwort erhalten.

Nun gehöre ich zu den zeitgenossen, die sich technischen neuerungen gegenüber recht aufgeschlossen zeigen und für die smartphone oder laufuhr mittlerweile zum unabdingbaren gehören und die sich wegen der neigung hin zu zahlen nie ein auto ohne bordcomputer bestellen würden. Und so war es eine frage der zeit, bis eine smartwatch den weg an mein handgelenk findet. In diesem fall von keinem der großen anbieter, sondern von einem hersteller namens swisstone, dessen ursprung ich nicht einmal herausfinden konnte. Ob es sich wirklich um eine eidgenössische firma handelt, wie es der name impliziert, erscheint mir fraglich. Nachdem die uhr komplett aufgeladen war* (zum teil ist sie das schon gewesen), konnte ich sie mit meinem s5 per bluetooth verbinden. Dazu muss vorher eine app namens ‘my fit log’ installiert werden. Selbstverständlich benötigt diese app zugriff auf eine ganze menge von daten. Für sicherheitsbedenkenträger eher ungünstig. Denn schließlich soll per app nicht nur das eigene tun überprüft werden, sondern sie soll auch soziale kontakte fördern durch verbindung mit freunden. Ich nicht, aber wat mutt, dat mutt. Die verbindung klappte auf anhieb, alles andere wäre auch verstörend gewesen. * das aufladen passiert in einer ladeschale, da sie keine schnittstelle (mikro-usb) besitzt, sondern nur ladekontakte. Die uhr selbst sieht am handgelenk schlanker aus als auf den produktbildern. Sie ist unauffällig, was das tragegefühl angeht. Hier sind die Spezifikationen für die Swisstone SW 500 Fitnessarmband:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Smart Wearable mit Bluetooth Funktion
  • Notifications für Anrufe, SMS, E-Mail, Kalender, Facebook, WhatsApp, Twitter,…
  • Messung von Schritten und Distanz, Kalorienverbrauch und Schlaf, UV Lichtsensor
  • Uhr mit Weckfunktion, OLED Display, IPX7 Wasserfest
  • Drahtlose Verbindung mit bis zu 10 Metern Recihweite

Das fitnessarmband von swisstone verfügt über grundlegende funktion wie schrittzähler, berechnung des kalorienverbrauchs und vibration bei eingehenden nachrichten aufs handy. Das in china hergestellte gerät macht qualitativ einen recht guten eindruck, im gegensatz zum mitgelieferten armband. Dieses einfache gummiteil bietet wenig tragekomfort und riecht auch noch unangenehm. Ich habe es daher gegen ein herkömmliches uhrenarmband aus leder ausgetauscht, was problemlos möglich ist. Um das armband zu nutzen, muss man sich eine fit-log app auf sein handy herunterladen und installieren. Das hat auf meinem smartphone mit android 5. 1 ohne schwierigkeiten funktioniert, ebenso die bluetooth-verbindung zum armband und die konfiguration der software. Der informationsgehalt ist allerdings überschaubar, neben dem schritt- und kalorienzähler werden noch schlaf- und trainingszeiten sowie die uv- exposition angezeigt. Insgesamt ist das armband funktionell und erfüllt seinen zweck ohne weiteres, allerdings bietet es wenig komfort und ausstattung. Der bildschirm mit einer auflösung 96 x 64 pixel wirkt schon etwas veraltet und die funktionen sind überschaubar.

Kommentare von Käufern :

  • Gutes Basisgerät
  • Zwischen Motivation, Information und (möglicherweise) schlechtem Gewissen
  • Preiswerte Smartwatch-Alternative

Besten Swisstone SW 500 Fitnessarmband (Smart-Wearable, Bluetooth Funktion, 4 cm Durchmesser, kompatibel mit handelsüblichen Uhrenarmbändern, Unixsex-Größe) schwarz

Summary
Review Date
Reviewed Item
Swisstone SW 500 Fitnessarmband (Smart-Wearable, Bluetooth Funktion, 4 cm Durchmesser, kompatibel mit handelsüblichen Uhrenarmbändern, Unixsex-Größe) schwarz
Rating
5,0 of 5 stars, based on 14 reviews