SportPlus Striiv Fusion Aktivity Tracker & Smartwatch, gut, aber noch nicht das nonplusultra

Ich hab das armband jetzt über 2 monate. Funktioniert immer noch ohne probleme und macht, was es soll. Beim duschen lege ich es ab, da man es schlecht am arm trocknen kann. Meine befürchtung war, dass das verschlussloch am armband schnell ausleiert. Dem ist aber bis jetzt nicht so (zur not wären aber noch die 2 ersatzbänder da). Einfach die übersichtliche stiiv-app runterladen. Danach ist der tracker leicht mit dem handy bzw apps zu verbinden, somit kann ich auf dem display sehen, warum das handy vibriert, ohne das phone aus der tasche nehmen zu müssen. Das “vibrieren” des armbandes (zbsp bei anruf, sms, whatapp-nachricht) scheint relativ viel akku zu verbrauchen.

Smartwatches gibt es ja seit apple’s präsentation im letzten jahr in jeder nur erdenklichen konstellation und von nahezu jeder marke, die sich mit sportartikeln befasst. Die frage, die man sich immer stellen sollte ist und bleibt aber, ob man die zusätzlichen funktionen der smartwatch vollumfänglich nutzen muss und vor allem nutzen möchte. Kurzentschlossen habe ich so vor etwa 3 wochen diese uhr von striiv bestellt und war einfach mal gespannt, wie dieses kleine gerät meine tägliche aktivität, meinen schlaf und die entsprechenden kalorien trackt. Nach der flotten bestellung kam sodann ein gut verpacktes und sehr wertiges kleines gerät ins haus. Neben der smartwatch spendiert striiv noch dazu insgesamt 3 hochwertige armbänder in schwarz, rot und blau, damit man schön wechseln kann :)in meinem fall habe ich die uhr direkt im schwarzen band gelassen. Vor der ersten nutzung soll man die uhr für 90 minuten per mitgeliefertem usb-kabel an den computer anschließen, um die uhr vollständig zu laden. In der zeit habe ich mir dann die kostenlos verfügbare app aus dem appstore für mein iphone heruntergeladen. Per app kann ich so die uhr dann personalisieren, sodass ich vom alter, größe etc. Alle angaben einstelle, die anschließend auf die uhr synchronisiert werden. Weiterhin informiert die app über die zurückgelegten schritte, kilometer, kalorien und das tracken des schlafs.

Alles wie beschrieben, kinderleichte handhabung, kann man kaufen. Alles im allen ein sehr gutes produkt. Wer mehr will muss mehr ausgeben.

Key Spezifikationen für Striiv Fusion Aktivity Tracker & Smartwatch, Touchscreen, gehärtetes Ion-Glas, OLED-Display, 3 verschiedene Armbänder:

  • Anzeige von Anrufen, SMS, Kalendereinträgen, E-Mails und anderen Benachrichtigungen
  • Tracking von täglichen Schritten, zurückgelegter Strecke und Kalorienverbrauch
  • Schlafüberwachung/ -analyse und Weckfunktion mit Vibrationsalarm
  • Hochauflösender OLED-Touchscreen,. Bildschirmgröße: ca. 2,3 x 1,4 cm
  • Inkl. 3 austauschbare Armbänder in den Farben Graphite, Blue Denim, Red Ruby.

Kommentare von Käufern

“Für einfache Ansprüche genau das Richtige, Sehr zu empfehlen!, Tut nicht alles wie angegeben”

Aber der touchscreen reagiert unglaublich träge. Man muss teilweise 10 mal das display antippen, um eine reaktion zu erhalten. Das ist einfach nur ärgerlich. Wenn man ihn dann am laufen hat, macht er seinen job. Allerdings habe ich mich auch hier über die mangelhafte beschreibung geärgert. 3 allein reicht nämlich nicht.

Nur leider nicht optimal wenn man kein android oder ios nutzer ist. Auch auf tablets wir die app die die für die uhr benötigt wird nicht angeboten. Striiv Fusion Aktivity Tracker & Smartwatch, Touchscreen, gehärtetes Ion-Glas, OLED-Display, 3 verschiedene Armbänder Einkaufsführer

Eine smartwatch hatte ich zuvor noch nie ausprobiert. Ich hielt diese dinger für unnötiges spielzeug. Ganz recht hatte ich damit nicht. Denn in bezug auf dieses modell hat man zumindest unterwegs ein paar kleine vorteile. Als erstes muss man die striiv app installieren, um uhr und smartphone zu verbinden. Das klappt leider erst ab android 4. 3, alle versionen darunter sind nicht kompatibel. Die berechtigungen der app, wen wundert es, sind nicht gerade vertrauenswürdig (standort, telefonstatus, kontakte) und auch die tatsache, dass die darauf aufgenommenen daten auf us-servern (nsa lässt grüßen) abgelegt werden, machen das ganze noch unattraktiver. Um die app zu nutzen muss man sich per email registrieren. Eine andere wahl hat man nicht.

Die sportplus smartwatch striiv fusion kommt in einem billigen pappkarton an. Innen ist die smartwatch mit dem zubehör dann aufwendig in einer dekorativen plastik/pappverpackung verpackt. Das auspacken ist schwierig. Alles ist festgeklebt und die smartwatch mit den armbändern gehen schwer raus. Zur smartwatch:sie muss erst mal geladen werden. Akku war bei auslieferung leer. Dank adapter und usb kabel kann man am pc laden. 90min und dann soll so das akku 7 tage halten. Bei uns hat es wegen des anfänglich ständigen anmachens bisher nur 2 tage gehalten.

Habe das fitband von striiv meinem mann zum nikolaustag geschenkt. Ich habe mir vorher in mehreren beiträgen das armband angesehen. Das armband kamm leider erst nach dem 06. Da sollte der externe verkäufer mehr dran arbeiten, da man hier auch keinen express versand wählen kann. An und für sich hat das armband alle nennenswerten funktionen wie schrittzähler, kalorientracker, schlaftracker. Wenn beide partner das armband besitzen kann man auch die chatfunktion nutzen. Mein mann war etwas schneller als das gerät. Man muss das gerät unbedingt vollständig aufladen bevor man dieses mit dem smartphone oder tablet verbinden kann. Also 90 min erstmal abwarten. Die einrichtung ging dann kinderleicht und schon gings los. Worauf man achzen sollte ist das das armband immer wieder entkoppelt wird ansonsten kann beim aufrufen des trackers auf dem smartphone keine verbindung hergestellt werden. Aber sonst rundum gelungen, auch wenn es kein markenprodukt ist.

Die smartwatch ist eher schwerfällig. Man muss des öfteren mehrmals auf den bildschirm tippen, damit eine anzeige kommt. Die “senkrechte” anzeige, wie hier in den bildern angegeben, ist leider nicht möglich. Auch ist die verbindung zum smartphone mehr als oft unterbrochen, obwohl das smartphone in direkter nähe getragen wird. Alles in allem eher enttäuscht.

An und für sich schlecht ist der fusion überhaupt nicht. Hier gleich, so übersichtlich wie möglich, die pro und kontras:+ der fusion ist ohne zweifel das modischste smartband überhaupt. Die drei unterschiedlichen bänder (serienmäßig dabei) sind ein zusätzlicher vorsprung zur konkurrenz+ die verarbeitung und haptik sind sehr hochwertig+ das band ist federleicht (17g). Leichter geht es vermutlich gar nicht. Man kann das band – im gegensatz zu fast allen größeren smartwatches – tag und nacht tragen, ohne dass man überhaupt merkt, dass man es trägt. + alle wesentlichen funktionnen (schritte, uhrzeit/datum, vibrations-wecker) funktionieren tadellos- der verschlussmechanismus ist an und für sich gut funkionsfähig, hält bombenfest und drückt nicht. Allerdings ist es wirklich ewig umständlich, die zwei noppen der edelstahlschließe in das armband zu bekommen. Man kann das band zwar – wenn man es erst einmal geschafft hat – tag und nacht anlassen. Allerdings mindert das dann doch ein wenig den nutzen der zusatzarmbänder, wenn man nach einem wechsel jedes mal mehrere minuten braucht, um das smartband festzubekommen. – die app von strip wirkt im vergleich zur konkurrenz von garmin, jawbone und nike doch sehr amateurhaft und steht im krassen gegensatz zur überlegenen hochwertigkeit der hardware- der striiv fusion ist zum aktuellen datum (13.

Habe mir kürzlich den striiv fusion aktivitätstracker zugelegt. Bin super zufrieden mit dem produkt. Das design ist klein und dezent und mit mehreren mitgelieferten armbändern nach seinen eigenen vorlieben farblich veränderbar. Die einrichtung des geräts ist super einfach. Mit der entsprechenden app die man zur installation auf sein handy lädt, lässt sich der tracker extrem einfach aktivieren. Handhabung des geräts ist auch sehr einfach. App gibt es diverse Übersichten ob man seine tagesziele schon erreicht hat. Zusätzlich gibt es ein spiel, dass sich durch die gelaufen schritte spielt.

Damit hat er nicht ganz unrecht. Dinge, die die welt nicht unbedingt braucht ( in meiner generation?) …. Aber der sohn war hellauf begeistert (na ja, bis auf die kleinen macken…. ) und nutzt das teil eifrig. Denn nach den ganzen tests hatte ich ehrlich gesagt keine lust mehr darauf , brauche es imgrunde auch nicht wirklich und habe es daher an ihn weitergegeben. Geliefert wird es mit drei verschiedenen armbändern – nun ja, ob das jemand wirklich so nutzt?. Mir wäre das zu umständlich im normalgebrauch. Mit dem usb-kabel, das im lieferumfang enthalten war, habe ich die uhr an den pc angeschlossen.

Ich habe eine uhr mit anbindung an das handy (samsung s5) gesucht, damit ich beim radfahren merke, dass jemand anruft usw. Da ich immer die leichten casio-uhren benutzt habe und kein läufer bin, hatte ich keine großen anforderungen an die trackingfunktionen. Die fusion ist leicht und sogar kleiner als eine uhr. Sie ist im vergleich zur samsung gear fit unauffällig. Vom touchscreen wird nur das mittlere drittel für eine einzeilige anzeige benutzt, das sind 22×8 mm. Über die app lässt sich alles mögliche einstellen und auch updates installieren. Das zeitformat stimmt, es wird aus den aktuellen einstellungen des handys übernommen. Monatsnummer angezeigt: h:mm | d. Mdie benachrichtigungen sämtlicher apps am handy können einzeln ausgewählt werden: sms, viber und whatsapp werden richtig weiterleitet.

Ich weiß nicht was ihr alle für problem habt diese smartwatch uhr ist die beste die ich bis jetzt hatte besser als sportplus oder withings oder oder.

Wieder mal so ein produkt, das die generationen spaltet: während ich mich ernsthaft fragte, warum man so ein ding braucht, dass einen andauernd an die eigene faulheit erinnert, war meine tochter sofort feuer und flamme für das teil. Das fitness-armband ist sehr zierlich und elegant, wobei man drei verschiedenfarbige bänder zum wechseln bekommt. Die steuereinheit misst durch einen bewegungssensor die anzahl der gelaufenen schritte. Aufgrund der angaben zur größe und zum gewicht des besitzers rechnet die messeinheit dann die zahl der schritte in die zurückgelegte entfernung und die verbrauchten kalorien um. Die messung der schritte und der entfernung ist erstaunlich genau, die kalorienzahl eher ein schätzwert. Aber man kann sich durch die smartwatch einen guten Überblick darüber verschaffen, wieviel man sich so am tag bewegt. Die werte werden dann per bluetooth an die im handy installierte app übertragen, wo man dann langzeit-statistiken erstellen kann. Daneben kann man mit der smartwatch auch die dauer des täglichen schlafes messen. Diese reine zeitmessung sagt natürlich nichts über die tatsächliche schlafqualität aus. Mit der smartwatch kann man auch nachrichten lesen, die auf dem gekoppelten mobiltelefon eingehen.

Für kleines geld, super genial. Musik ist steuerbar, nachrichten können gemeldet werden, weck funktion ist vorhanden und über die app kann man sich statistiken anschauen us einstellungen vornehmen.

Eine smartwatch ist eine gute ergänzung, wenn man seine tägliche bewegung mehr im auge behalten will. Die firma striiv hat hier das modell fusion im angebot und bietet durch einige funktionen an, den sport stylisch in den alltag zu integrieren. Das funktioniert aber erst, wenn man die uhr mit dem mitgelieferten usb-kabel an den pc angeschlossen und die dazugehörige app mit dem entsprechenden betriebssystem aufs handy geladen hat. Nun müssen noch schnell die persönlichen daten eingegeben werden und es kann losgehen. Die anzeige ist groß genug und deutlich erkennbar, auch wenn es draußen schon etwas dämmert. Angenehm ist es auch, dass man die anzeige schnell verändern kann, falls man die uhr am rechten oder linken handgelenk trägt. Zusätzlich zum schrittzähler, für den man sich auch eine erinnerung einstellen kann, findet man noch funktionen wie datum und uhrzeit, zurückgelegter strecke und kalorienverbrauch für den sportlichen lebenswandel. Ebenfalls gibt es eine funktion zur schlafüberwachung, deren analyse und weckfunktion mit vibrationsalarm. Das bedeutet natürlich, dass man die ganze nacht die uhr am handgelenk trägt. So würde man auch keinen anruf oder e-mail mehr verpassen, sofern man denn bluetooth eingeschaltet hat.

Messe täglich meine schritte um genügend bewegung zu haben. Um das problem zu umgehen dass das gerät zb auch zählt wenn man telefoniert oder am pc tippt trage ich das band am fuß. Vermutlich zählt es nicht 100% genau aber da ich es am fuß trage denke ich dass es zu 99% genau zählt. Die anleitung hat super geholfen im grunde muss man nur die app installieren bluetooth an und los. Das gerät zeichnet jeden tag die schritte auf. Man kann auch monate zurück blättern um zu sehen wie viele schritte man zb im februar gemacht hat. Ich würde immer wieder kaufen.

Zunächst die Äußerlichkeiten: mit zwei weiteren, farbigen armbändern will die smartwatch auch modebewusste träger adressieren, mir reicht das klassische schwarze. Die haptik des armbandes ist okay, was aber nicht okay ist, ist der verschluss: zwei kleine metallstifte mit widerhaken in zwei kleine löcher auf der anderen seite des armbandes zu stecken erfordert viel fummelei und hinterlässt nicht das gefühl, dass das ganze sicher am arm sitzt – hier muss dringend über einen alternativverschluss nachgedacht werden. Ebenfalls nicht okay: da die fusion wasserdicht ist, muss man zum laden der watch einen kleinen, mitgelieferten stecker auf die kontakte der uhr aufsetzen, daran dann das usb-kabel anschließen. Mir ist das alles zu klein und das kabel mit wenigen zentimetern deutlich zu kurz. Auch ist kein stromstecker mitgeliefert, sodass einem nur der anschluss an einem usb-port zum laden zur verfügung steht. Zum glück hat aber mein iphone ebenfalls einen stromstecker mit usb-port, sodass ich die uhr zum laden mithilfe des apple-steckers auch direkt an die steckdose hängen kann. Einmal angelegt, fällt zudem die schlechte lesbarkeit des winzigen display auf – und zwar vor allem deshalb, die symbole, die uhrzeit und die benachrichtigungen hochkant auf dem display – wie auf dem hier genutzten produktfotos zu sehen – dargestellt werden, sondern aus platzgründen quer. Man muss also immer den arm gerade weghalten oder den kopf zur seite drehen, um bequem ablesen zu können. Immerhin lässt sich die darstellung mit wenigen fingertipps um 180 grad drehen, falls man die uhr einmal falsch angelegt hat. Um strom zu sparen, schaltet sich das display nach wenigen sekunden ab – um es wieder zum leuchten zu bringen, muss man zweimal darauf tippen – mit erstaunlich viel kraft.

Über den sinn oder unsinn eines aktivitätenaufzeichners, so habe ich es mal ein wenig übersetzt, mag man sich streiten oder nicht. Er ist ein zeitgenosse, der die schritte zählt, sie in kalorien und entfernung umrechnet und noch so einige andere sachen kann. Was ich nicht verstehe, ist, dass ich diesen zähler nur mittels einer app aktivieren kann. Ohne den geht’s nicht und das muss ja nun wirklich nicht sein, zumal windows phone nutzer in die röhre schauen. Die notwendige app gibt es nur für ios und android. Geliefert wird dieser tracker mit insgesamt drei verschiedenfarbigen armbändern. Gut, ob das nun so sein muss, sei einmal dahingestellt. Mag sein, dass frauen des Öfteren die farbe wechseln. Mir persönlich reicht das schlichte schwarze armband.

Nach 3 tagen bin ich gezwungen, die uhr von 1% an wieder aufzuladen. Sollte nicht sinn der ganzen sache sein.

Einem jahr der akku meines gerätes (gekauft in usa) den geist aufgegeben hat, erfolgte die kommunikation mit der amerikanischen vertriebsfirma. Diese waren sehr bemüht um eine lösung. Letztendlich wurde mit über einen deutschen vertriebspartner meine altes gerät kostenlos ersetzt. Kommunikation klappte hervorragend.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Striiv Fusion Aktivity Tracker & Smartwatch, Touchscreen, gehärtetes Ion-Glas, OLED-Display, 3 verschiedene Armbänder
Rating
4,0 of 5 stars, based on 32 reviews