Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Software fehlerbehaftet

Ich trage die uhr fast ständig. Akku-laufzeit find ich akzeptabel-bei training habe ich die anzeige auf dauer an. Damit komme ich übder die woche. Allerdings werden funktionen wie pilsmessung teilweise versehentlich ausgelöst, wenn man die arme übereinanderlegt oder im wasser bewegungen macht. Die aus der schrittmessung abgeleitete entfernung beim laufen is akzeptabel nah an gps messungen. Übergabe herzfrequenz an sprotstracker bei laufen und radfahren klappt problemlos. Dass ich die pulsmessung “eingewöhnt” am anfang ist der pulswert am anfang auf hehe werte gegangen, die einfach nnicht zutreffend waren. Hat sich jetzt etwas eingependelt.

Meine frau ist sehr zufrieden vor allem weil sie den lästigen brustgurt nicht mehr benötigt.

Ich habe mir das armband wegen der wirklich sehr guten kontinuierlichen herzfrequenzmessung gekauft die auch mit runtastic auf meinem iphone gut funktioniert. Das armband funktioniert sehr gut. Allerdings verursacht es bei mir hautirritationen – sonst gäbe es fünf sterne.

Key Spezifikationen für Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M:

  • Optische Pulsmesstechnik ohne Brustgurt (Continuous Mio Technology)
  • Zwei Betriebsarten: All Day Mode (Herzfrequenz-Messgerät aus) und Trainings-Modus (Pulsmesser auf)
  • Integrierten Beschleunigungssensor überwacht die Anzahl der Schritte, Kalorienverbrauch, Distanz und Tempo
  • Spritzwassergeschützte Konstruktion und regen (3ATM)
  • Lieferumfang:watch; cable

Kommentare von Käufern

“Zuverlässig und einfach, Sehr empfehlenswert, Software fehlerbehaftet”

Eine pulsmessung ohne brustgurt hörte sich toll an. Leider ist mein smartphone zu alt um mit der app zu funktionieren. Es war daher nicht möglich irgendetwas an dem armband einzustellen (uhrzeit, trainingsmode, anzeige,. Eine einstellung über die tasten ist nicht möglich. Leider habe ich es zurück senden müssen.

Schade: der hersteller schränkt die volle nutzung seines fitnesstrackers auf android und iphone ein. Ohne die app mio go kann man noch nicht einmal die korrekte uhrzeit einstellen. Allein die pulsfunktion lässt sich auch mit dem windows phone nutzen, indem man es via bluetooth mit einer kompatiblen app verbindet. Ansonsten ist mio ein sehr schickes armband gelungen von geradezu futuristischem design. Es lässt sich sehr schön tragen und schmiegt sich wunderbar an den arm. Die anzeige ist absolut großartig und erinnert an den newsticker auf dem timesquare in new york. Da ich jedoch ein liebhaber der windows phone plattform bin, muss ich es leider leider wieder zurückschicken. Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M Bewertungen

Klappt alles prima, nur leider auf englisch. Wird aber wohl an einer deutschen version gearbeitet. Ansonsten, wasserdicht zum schwimmen und aquajogging, herzfrequenz ohne brustgurt, super angenehm zu tragen und mit klasse app.

Endlich eine uhr, die den puls (angeblich sehr zuverlässig & genau) ohne brustgurt messen kann. Einstellen der individuellen grenzen (fürs training) muss allerdings 1x mit dem computer gekoppelt werden. Die ladestation ist ebenfalls etwas umständlich , v. Wegen des sehr kurzen integrierten usb-kabels (offenbar soll täglich am computer geladen werden, statt am usb-ladegerät. Trotzdem kann ich die uhr weiterempfehlen.

Leider ist die aktuelle sw-version fehlerbehaftet. Es werden zum beispiel die tagesprotokolle, schlafprotokolle nicht gelöscht, wenn sie auf die app übertragen wurden. Trainingsprotokolle werden überhaupt nicht übertragen, d. Der speicher ist sehr schnell voll (no mem). Eine manuelle löschung des speichers ist nicht möglich.

Ist ganz gut und hat viele funktionen. Hab noch nicht alles ausprobiert was es verspricht aber ich denk mal zum joggen oder fahrrad fahren ist es auf jedenfall geeignet. Über tracking und schlafen kann ich leider nix sagen aber im fitnessstudio mit gewichten funktioniert das gerät nicht so gut. Weil man bei gewicht heben das handgelenk abknickt und die puls oder blutader verrutscht. Deswegen misst es im fitnessstudio nicht so richtig. Ich denke bei anderen sportarten ist es genauso,wenn man sein handgelenk einknickt. Ich finde im allgemeinen,das licht system noch nicht richtig ausgereift. Aber sonst was es alles bietet das mio fuse.

Benutze die uhr zusammen mit garmin vivo active. Leider ist die bedienung ein wenig umständlich. Und wenn man nicht dran denkt läuft die pulsmessung weiter und der akku ist dann schnell leeringesamt ist die bedienung über app recht nervig. Wenn man nicht die app vorherstartet sind die daten nicht vorhanden.

Die mio fuse ist sowohl optisch als auch funktionell zufriedenstellend. Auf die einzelnen funktionen gehe ich nicht weiter ein weil das das in anderen beiträgen schon zur genüge getan wurde. Jeder der mit dem gedanken spielt sich so ein teil zu kaufen sollte allerdings bedenken, dass es sich hierbei um einen wegwerf-artikel handelt. Wie nur aus dem online verfügbaren,vollständigen user-handbuch hervor geht, ist die mio für 300 ladezyklen vorgesehen, was einer durchschnittlichen lebens- und nutzungsdauer von maximal fünf jahren entspricht. Der verbaute lithium- polymerakku ist nicht austauschbar und das gerät muss irgendwann entsorgt werden. In einer zeit in der man langsam anfängt sich gedanken über den sinnvollen umgang mit ressourcen zu machen eigentlich ein absolutes no-go. Nachtrag: nach zwei tagen training musste ich die mio das erste mal laden. Wenn ich ,optimistisch gesehen, alle drei tage laden muss komme ich auf eine lebensdauer von nicht einmal drei jahren. Nachtrag: nach einigen tagen habe ich auf der haut unter der mio juckenden ausschlag bekommen. Ich habe den verdacht, dass nickel im spiel ist.

Lieber interessent,ich habe mein mio fuse seit zwei wochen und trage es fast ständig. Es trägt sich angenehm und stört nicht. Ich trage es am rechten handgelenk, da ich links meine armbanduhr trage. Das koppeln mit dem iphone 6 und mit meiner laufuhr garmin forerunnter 220 klappte problemlos. Die einstellungen des mio fuse nimmst du komplett am iphone vor. Eine Änderung der einstellungen direkt am mio ist meiner meinung nach nicht möglich. Dumm dran ist, wer kein smartphone hat. Ich habe ein recht schmales handgelenk, daher passt die schmalere ausführung wunderbar an mein handgelenk. Die pulsfunktion, auf die es mir in erster linie ankam, funktioniert nicht immer fehlerfrei. Ich habe sie beim joggen und radfahren getragen.

Ich wollte sie so gerne behalten, da das tragegefühl wirklich angenehm war und sie mir optisch von allen trackern am meisten zugesagt hat. Habe sie dann zunächst zuhause getestet und da hat der schrittzähler super funktioniert. Am nächsten tag war die herrlichkeit leider vorbei und mir kamen die zurückgelegten schritte und somit auch die distanz schon sehr wenig vor. Trotz zumba-trainings und den ganzen tag auf den beinen kam ich gerade so auf knapp 8000 schritte. Habe es dann auf die komischen zumbaschritte geschoben, wie gesagt, ich wollte sie so gerne behalten. Tags darauf habe ich die mio fuse dann bei einem ganz normalen spaziergang getestet und da hat sich klar gezeigt, dass der schrittzähler definitiv nicht funktioniert. Er hat vielleicht gerade mal die hälfte der zurückgelegten distanz angezeigt. Wenn der schrittzähler nicht funktioniert, funktioniert der rest natürlich auch nicht. Der pulsmesser schien mir auch nicht zu stimmen.

Ich war auf der suche nach einer schnell anzulegenden uhr, mit der ich beim training meinen puls überwachen konnte. Leider hat sich die mio fuse für mich als nutzlos erwiesen, sodass ich sie nach einem zweiwöchigen test zurückgeschickt habe. Zunächst die positiven punkte. Das konzept der mio fuse fand ich super: verschiedenfarbige leds, die einem den pulsbereich anzeigen, ohne dass man das display aktivieren muss, und ein vibrationsalarm beim wechsel zwischen aktivitätszonen. Der alarm und die leds klappen übrigens aus einwandfrei. Die zonen lassen sich in der app individuell einstellen, je nachdem, in welchem pulsbereich man trainieren möchte. Außerdem ist die mio wasserdicht (also duschfest), zählt schritte, zurückgelegte entfernung und verbrauchte kalorien. Letztere basieren wahrscheinlich auf dem grundumsatz, der sich nach den persönlichen daten aus der app richtet und der gemessenen aktivität. Was die mio fuse leider bei mir nicht gemacht hat: zuverlässig den puls messen. :/ in der ersten eingewöhnungswoche ging es interessanterweise noch, da habe ich grobe ungenauigkeiten aber auch auf meine mangelnde bedienfähigkeit geschoben.

Die fuse ist eigentlich super. Aber die beschreibung und der service katastrophalhabe die uhr über amazon gekauft und diese ist nach 3 monaten defektkontakt zum kundenservice gestaltet sich mehr als schwierig. Versuche seit tagen eine rufnummer herauszufinden, aber leider nichtmöglich.

Die getesteten funktionen des gerätes sind absolut o. , die herzfrequenzerkennung ist stabil und glaubwürdig. Leider ist das fest integrierte armband in dieser ausführung deutlich zu kurz. Obwohl ich eher schmale handgelenke habe und in handschuhen mit s auskomme, lies sich der/die/das mio fuse nicht vernünftig schliessen.

Zunächst – es gibt an qualität und verarbeitung nichts zu bemängeln. Allerdings ist die art der darstellung und die suboptimalen möglichkeiten der app ein kriterium, das für mich nicht ausreichend ist. Also fazit – ein eifacher und schlichter tracker, der auch noch wasserdicht ist – für spielerische ansätze gut geeignet.

Ich habe den mio fuse als pulssensor für mein rennradtraining gekauft. Die sensoren mit brustgurt (hatte über die jahre 4 verschiedene modelle im einsatz) waren mir so unangenehm, dass ich sie dann oft doch nicht benutzt habe. Der mio fuse stört dagegen überhaupt nicht, selbst wenn man ihn permanent trägt; die pulsmessung ist sehr genau (die werte sind identisch mit denen der gurte und weichen demnach maximal um 1 bis 2% von der ekg-messung ab). Der fuse findet den puls sehr schnell, unabhängig von der positionierung, aussetzer gab es in den bis jetzt 25 tagen der nutzung keine, und er kommuniziert sowohl über bluetooth als auch über ant+. Der activity-tracker ist eine sehr nette dreingabe und funktioniert gut; die werte für strecke/schritte sind im vergleich zu nike fuel oder jawbone up generell etwas niedriger (was mir realistischer erscheint). Die bedienung ist sehr gut gelöst, die anzeigen groß und deutlich. Die einzige einschränkung betrifft die zugehörige app mio go (kostenloser download). Die ist zwar ebenfalls sehr einfach zu bedienen und funktioniert reibungslos, ist auch ansprechend gestaltet, aber der funktionsumfang ist nicht gerade übertrieben. Ein problem ist das aber nicht, da man ja das mio fuse in der praxis sowieso mit anderen programmen verwendet (ich benutze es z. Mit garmin, strava, trainerroad etc. ) und die mio go app nur für den schnellen Überblick nutzt. Die hier von einem anderen user geäußerte kritik bzgl. Der bedienung kann ich nicht nachvollziehen. Es hilft, wenn man mal die bedienungsanleitung durchliest und den unterschied zwischen “nicht funktionieren” und “schutz gegen unbeabsichtigte betätigung” versteht.

Ich habe mir das gerät gekauft, um bei längeren wanderungen mit steilen anstiegen meinen puls zu kontrollieren und dabei ein gerät gesucht, das sich mit der app runtastic kombinieren lässt. Zum setup des gerätes (uhrzeit, persönliche einstellungen) ist die installation der app mio go erforderlich. Dabei ist mir dann aufgefallen, dass mein android smartphone nicht kompatibel ist und nicht über bluetooth 4. Voraussetzungen sind in der mio fuse artikel-beschreibung ausführlich beschrieben – ich bin nur leider davon ausgegangen, dass der geforderte standard für ein modernes smartphone selbstverständlich wäre und habe es daher nicht überprüft. Die kopplung mit runtastic war somit auch nicht möglich. Ich konnte dann aber die mio go app auf meinem ipad installieren und das erste set-up des mio fuse verlief problemlos. Das armband (größe m) sitzt bei meinem relativ schmalen handgelenk (ca. Richtig bequem ist es aber auf dauer nicht – allerdings noch immer erheblich besser als ein lästiger brustgurt. Die pulsmessung erschien mir insgesamt vertrauenswürdig. Allerdings gab es hin und wieder recht schnelle sprünge: ich hatte den 5-zonen–modus und das vibrieren (wenn eine neue zone erreicht wird) aktiviert. Zeitweise hat es alle paar sekunden vibriert, beim blick auf die uhr lag der wert aber immer recht mittig in einer zone. Sobald wieder verbindung mit der app bestand, wurde die synchronisierung automatisch gestartet (anzeige „sync“ auf der uhr). Allerdings wurden keine daten übertragen und die app versucht nun ständig zu synchronisieren und stürzt dabei ab (keinerlei reaktion mehr). Auch ein neustart der app hat nicht geholfen. Die beiliegende anleitung ist eher dünn, man kann sich aber auf der website von mio fuse ein ausführlicheres dokument herunterladen. Insgesamt wirken gerät und app auf mich noch nicht so ganz ausgereift.

Tolles produkt, die einfache handhabung erklärt sich von selbst. Funktioniert super mit der runtastic app. Gps und bluetooth funktioniert auch reibungslos.

Zunächst einmal ist zu sagen, dass der mio fuse fitnesstracker vom konzept her sehr gut ist. Die pulsmessung funktioniert super. Allerdings gibt es verbindungsprobleme per bluetooth. Die bluetoothverbindung bricht während des trainingsmodus aller paar sekunden ab. Wenn es eine verbesserte bluetoothverbindung gäbe, würde ich 5 punkte geben.

Ich habe meine mio fuse im januar gekauft und nun 3 monate ausgiebig getestet. Generell wurde sie für den alltäglichen gebrauch und für meine sportlichen aktivitäten (i. 3x die woche fitnessstudio + gelegentlich laufen) genutzt. Die erforderliche mio go app konnte ich einfach aus dem app-store mit meinem iphone 5 herunterladen, mit der mio koppeln und sofort mein profil anlegen. Nach dieser kurzen und einfachen erfassung, konnte ich sofort alle funktionen nutzen und individuell auf meine bedürfnisse ändern. Nachdem die einrichtung abgeschlossen ist, stellte ich mir die frage, wie sich der tragekomfort eines solchen armbandes im täglichen gebrauch anfühlt. Das hochwertige material schmiegt sich perfekt an das handgelenk und stört in keiner situation. Da ich sehr dünne handgelenke habe, hatte ich da vorerst bedenken.

Die mio ist für mich genau der richtige tracker, nicht zu groß, sehr angenehm zu tragen(man merkt sie kaum) und zeigt alle werte an die für mich wichtig sind (puls, trainingszeit und uhrzeit) auch für nicht so technisch begeisterte einfach zu bedienen. Ich trage die mio beim sport, habe allerdings auch die schlafüberwachung mal ausprobiert (ist im neuen up date incl. Ist sehr interessant was in der nacht passiert 🙂 ich werde in zukunft die weiteren funktionen ausprobieren.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M
Rating
5,0 of 5 stars, based on 51 reviews

One thought on “Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Software fehlerbehaftet”

  1. Mio fuse funktioniert einwandfrei mit dem mio app. Puslmessung ist super genau und der puls wird sofort gefunden. Das app dazu ist super und man kann auch gps aktivieren, so dass wenn man ein smartphone gekoppelt hat, alle funktionen zur verfügung stehen. Der tracker läuft auch super mit runtastic. Einmal connecten und dann ist die pulsmessung in der app integriert. Leicht zu bedienen und multifunktionell.
    1. Mio fuse funktioniert einwandfrei mit dem mio app. Puslmessung ist super genau und der puls wird sofort gefunden. Das app dazu ist super und man kann auch gps aktivieren, so dass wenn man ein smartphone gekoppelt hat, alle funktionen zur verfügung stehen. Der tracker läuft auch super mit runtastic. Einmal connecten und dann ist die pulsmessung in der app integriert. Leicht zu bedienen und multifunktionell.
  2. Rezension bezieht sich auf : Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M

    Eigentlich hab ich die mio gegenüber vergleichbaren acitivity-trackern wegen des pulsmessers und der wasserfestigkeit bevorzugt. Wasserfestigkeit war mir deshalb wichtig, weil ich sie auch im urlaub tragen (strand und meer) und nicht vor jedem wassertropfen im alltag angst haben wollte. Auch den schlaftracker fand ich ganz interessant. Einsatz der mio beim laufen: wenn dies das einzige bewertungskritierium wäre, hätte ich für die mio fünf stern vergeben:- der pulsmesser ist zuverlässig und zeigt durch vibration an, wenn man in der pulszone wechselt. Durch antippen des displays kann man zwischen weiteren einstellungen wechseln (zeit, distanz usw. Das handy kann man zuhause lassen, da alle wichtigen daten von der mio erfasst werden. Wo man entlang gelaufen ist, zeigt die mio allerdings nicht an. Da ich sowieso immer die gleich strecke laufe, ist mir das egal. Praktisch ist, dass man “pause” drücken kann, wenn man bspw.
  3. Rezension bezieht sich auf : Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M

    Eigentlich hab ich die mio gegenüber vergleichbaren acitivity-trackern wegen des pulsmessers und der wasserfestigkeit bevorzugt. Wasserfestigkeit war mir deshalb wichtig, weil ich sie auch im urlaub tragen (strand und meer) und nicht vor jedem wassertropfen im alltag angst haben wollte. Auch den schlaftracker fand ich ganz interessant. Einsatz der mio beim laufen: wenn dies das einzige bewertungskritierium wäre, hätte ich für die mio fünf stern vergeben:- der pulsmesser ist zuverlässig und zeigt durch vibration an, wenn man in der pulszone wechselt. Durch antippen des displays kann man zwischen weiteren einstellungen wechseln (zeit, distanz usw. Das handy kann man zuhause lassen, da alle wichtigen daten von der mio erfasst werden. Wo man entlang gelaufen ist, zeigt die mio allerdings nicht an. Da ich sowieso immer die gleich strecke laufe, ist mir das egal. Praktisch ist, dass man “pause” drücken kann, wenn man bspw.
    1. Ein sehr guter tracker, vor allem die pulsmessung am handgelenk hat mich überzeugt. Die technik von mio wird auch von anderen uhrenherstellern für die pulsmessung am handgelenk verwendet. Mir die led, die je nach pulsbereich in einer anderen farbe geblinkt hat. Mir persönlich war die geschwindigkeitsmessung beim laufen zu ungenau, ich bin auf ein modell mit gps umgestiegen. Gute qualität des armbandes und auch sonst gut zu tragen. Die app ist ein wenig einfach gestrickt, aber da ich die daten ohnehin nur zur pulskontrolle beim laufen verwendet habe, war mir das nicht so wichtig. Hat dieser tracker nicht, es geht rein um puls und bewegungsmessung. Angeblich funktioniert er auch beim schwimmen, habe ich selber jedoch nicht ausprobiert.
  4. Rezension bezieht sich auf : Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M

    Ein sehr guter tracker, vor allem die pulsmessung am handgelenk hat mich überzeugt. Die technik von mio wird auch von anderen uhrenherstellern für die pulsmessung am handgelenk verwendet. Mir die led, die je nach pulsbereich in einer anderen farbe geblinkt hat. Mir persönlich war die geschwindigkeitsmessung beim laufen zu ungenau, ich bin auf ein modell mit gps umgestiegen. Gute qualität des armbandes und auch sonst gut zu tragen. Die app ist ein wenig einfach gestrickt, aber da ich die daten ohnehin nur zur pulskontrolle beim laufen verwendet habe, war mir das nicht so wichtig. Hat dieser tracker nicht, es geht rein um puls und bewegungsmessung. Angeblich funktioniert er auch beim schwimmen, habe ich selber jedoch nicht ausprobiert.
    1. Ekg- genauigkeit mit ekg überprüft- das ergebnis ist überwältigend. (weitere bekannte uhren auch getestet große abweichungen). Top akku-leistung nur beim schwimmen manchmal werte die nicht stimmen können, kann ggf. Aber auch auf dünnen arm des nutzers zurückgeführt werden, so dass die uhr etwas rutscht. Ich trage sie seit monaten 24h sehr robust.
      1. Ekg- genauigkeit mit ekg überprüft- das ergebnis ist überwältigend. (weitere bekannte uhren auch getestet große abweichungen). Top akku-leistung nur beim schwimmen manchmal werte die nicht stimmen können, kann ggf. Aber auch auf dünnen arm des nutzers zurückgeführt werden, so dass die uhr etwas rutscht. Ich trage sie seit monaten 24h sehr robust.
  5. Vergleichsweise mit einem brustgurt gegengeprüft und bestandensehr gute uhr, akku hält was er verspricht. Beim puls messen muss man doch öfters laden, aber das macht gar nichtsspitze.
  6. Rezension bezieht sich auf : Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M

    Vergleichsweise mit einem brustgurt gegengeprüft und bestandensehr gute uhr, akku hält was er verspricht. Beim puls messen muss man doch öfters laden, aber das macht gar nichtsspitze.
    1. Einsatz:hauptsächlich als pulsuhr z. Mit der mio app oder runtastic. Kopplung problemlos möglich (lg g3). Laufen:gutschwimmen:liefert unscharfe ergebnisse obwohl das armband so eng wie möglich angezogen und die uhr sowohl innen als auch außen am arm ausprobiert wurde. Rad:muss innen am arm getragen werden. Pflege:sammelt fusseln und ich habe den eindruck, dass das schwarz nach 3 monaten ein bisschen ausgeblichen ist (wird nur an sporttagen 3-4x die woche und meist nicht ganztägig getragen)sonst:- muss nach dem sport abgenommen und getrocknet werden.
  7. Rezension bezieht sich auf : Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M

    Einsatz:hauptsächlich als pulsuhr z. Mit der mio app oder runtastic. Kopplung problemlos möglich (lg g3). Laufen:gutschwimmen:liefert unscharfe ergebnisse obwohl das armband so eng wie möglich angezogen und die uhr sowohl innen als auch außen am arm ausprobiert wurde. Rad:muss innen am arm getragen werden. Pflege:sammelt fusseln und ich habe den eindruck, dass das schwarz nach 3 monaten ein bisschen ausgeblichen ist (wird nur an sporttagen 3-4x die woche und meist nicht ganztägig getragen)sonst:- muss nach dem sport abgenommen und getrocknet werden.
    1. Ich bin freizeitjoggerin und suchte eine pulsuhr, die nicht vollgepackt ist mit funktionen, sondern nur das wesentliche beinhaltet, wie puls, zurückgelegte strecke und zeit. Die weiteren funktionen wie kalorienverbrauch, erreichtes tagesziel, schrittzähler, etc. Waren zwar am anfang ganz interessant, jedoch habe ich die uhr nicht mehr den ganzen tag an, sondern ausschließlich zum training. Für mich in bezug auf preis / leistung und optik momentan die beste wahl. Für damen reicht die türkisene uhr. Meine handgelenke sind zwar schmal aber ich habe noch viele löcher übrig. Auch das laden über den usb-anschluss finde ich total easy, einfach an den pc hängen. Die bedienung über die app ist auch einfach, jedoch benutze ich die kaum, da ich keinen trainingsverlauf und auch keine auswertung benötige.
      1. Ich bin freizeitjoggerin und suchte eine pulsuhr, die nicht vollgepackt ist mit funktionen, sondern nur das wesentliche beinhaltet, wie puls, zurückgelegte strecke und zeit. Die weiteren funktionen wie kalorienverbrauch, erreichtes tagesziel, schrittzähler, etc. Waren zwar am anfang ganz interessant, jedoch habe ich die uhr nicht mehr den ganzen tag an, sondern ausschließlich zum training. Für mich in bezug auf preis / leistung und optik momentan die beste wahl. Für damen reicht die türkisene uhr. Meine handgelenke sind zwar schmal aber ich habe noch viele löcher übrig. Auch das laden über den usb-anschluss finde ich total easy, einfach an den pc hängen. Die bedienung über die app ist auch einfach, jedoch benutze ich die kaum, da ich keinen trainingsverlauf und auch keine auswertung benötige.
  8. Hab die mio nun ein halbes jahr und hab sie dauernd an. Dass man an so ein teueres gerät kein wechselbares armband anbringt ist für mich nicht nachvollziebar. Die beiden stiffte am ende des armbandes sind nun schon mehrere mal ausgebrochen und nun nach öfterem kleben, auch mit 2 komponentenkleber, hab ichs nun aufgegeben, ergo kommt das teil in die nächste schublade.
    1. Hab die mio nun ein halbes jahr und hab sie dauernd an. Dass man an so ein teueres gerät kein wechselbares armband anbringt ist für mich nicht nachvollziebar. Die beiden stiffte am ende des armbandes sind nun schon mehrere mal ausgebrochen und nun nach öfterem kleben, auch mit 2 komponentenkleber, hab ichs nun aufgegeben, ergo kommt das teil in die nächste schublade.
      1. Die pulsuhr funktioniert bestens, im prinzip auch ohne weitere einrichtung. Mein tablet ist noch nicht kompatibel mit der mio go app, aber ein kollege hat sie für mich auf sein smartphone geladen. Damit klappte die ersteinrichtung (z. Korrekte uhrzeit) und personalisierung völlig problemlos. Das “synchronisieren” – da hat die app ja miserable kritik. – fällt bei mir vorläufig weg, also keine bewertung. Ich brauche das gerät nur während des joggens/steppens, werde es aber noch beim schwimmen testen. Hoffe auf ein langes akku-leben. – empfehlung: vollständige deutsche anleitung bei medisana.
  9. Rezension bezieht sich auf : Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M

    Die pulsuhr funktioniert bestens, im prinzip auch ohne weitere einrichtung. Mein tablet ist noch nicht kompatibel mit der mio go app, aber ein kollege hat sie für mich auf sein smartphone geladen. Damit klappte die ersteinrichtung (z. Korrekte uhrzeit) und personalisierung völlig problemlos. Das “synchronisieren” – da hat die app ja miserable kritik. – fällt bei mir vorläufig weg, also keine bewertung. Ich brauche das gerät nur während des joggens/steppens, werde es aber noch beim schwimmen testen. Hoffe auf ein langes akku-leben. – empfehlung: vollständige deutsche anleitung bei medisana.
    1. Super praktisch beim laufen durch das streichen über das display und die vibration wenn der puls hoch oder runter geht. Habe schon die mio alpha pulsuhr die werde ich jetzt verkaufen weil die fuse viel einfacher zu bedienen ist.
      1. Super praktisch beim laufen durch das streichen über das display und die vibration wenn der puls hoch oder runter geht. Habe schon die mio alpha pulsuhr die werde ich jetzt verkaufen weil die fuse viel einfacher zu bedienen ist.
  10. Ich habe das pulsarmband jetzt 5 monate in betrieb. Zusammenfassend kann man sagen, dass es genau das tut was es soll. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Nun aber ein wenig zu den details: das armband alleine kann nicht in betrieb genommen werden. Dazu muss die mio app installiert werden, was auf meinem android gerät keinerlei probleme bereitet hat. Auch die herstellung der verbindung über bluetooth ging sofort und reibungslos. Die app wird aber nur einmalig zum einstellen der persönlichen herzfrequenzzonen benötigt; anschließend kann die app zwar weiterhin verwendet werden um einzelne trainings zu speichern, was aber nicht zwingend ist. Die anbindung an eine fitnessapp – in meinem fall runtastic – geht genauso einfach. Man muss nur wissen, dass die uhr in runtastic als “hr combo monitor” betrachtet wird und nicht als pulsgurt. Das finden des pulses, nach dem aktivieren, geht innerhalb von wenigen sekunden.
  11. Rezension bezieht sich auf : Mio Alpha Mio FUSE Performance Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung, Aqua, S/M

    Ich habe das pulsarmband jetzt 5 monate in betrieb. Zusammenfassend kann man sagen, dass es genau das tut was es soll. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Nun aber ein wenig zu den details: das armband alleine kann nicht in betrieb genommen werden. Dazu muss die mio app installiert werden, was auf meinem android gerät keinerlei probleme bereitet hat. Auch die herstellung der verbindung über bluetooth ging sofort und reibungslos. Die app wird aber nur einmalig zum einstellen der persönlichen herzfrequenzzonen benötigt; anschließend kann die app zwar weiterhin verwendet werden um einzelne trainings zu speichern, was aber nicht zwingend ist. Die anbindung an eine fitnessapp – in meinem fall runtastic – geht genauso einfach. Man muss nur wissen, dass die uhr in runtastic als “hr combo monitor” betrachtet wird und nicht als pulsgurt. Das finden des pulses, nach dem aktivieren, geht innerhalb von wenigen sekunden.

Comments are closed.