Fitbit Flex 2 Fitness-Armband : Superding, schnell kaputt.

Ich habe dieses fitbit jetzt seit einigen monaten und trage es jeden tag. Schritte zählt es denke ich einigermaßen genau. Der schlaftracker geht eher danach, ab wann man sich nicht mehr bewegt. Das einzige was mir fehlt, ist der pulsmesser, aber das kann man bei so einem kleinen teil nicht erwarten. Um sich an ein fitnessarmband zu gewöhnen und heranzutasten, ist es eine tolle varianteaußerdem ist es wasserfest und ich musste es auch im urlaub nicht abnehmen :-).

Ich bin mit dem armband sehr zufrieden. Es ließ sich kinderleicht einrichten und lässt sich auch leicht bedienen. In urlaub wurden auch meine schwimmbewegungen aufgezeichnet. Von der optik mag ich, dass es sehr dezent mit anderen armreifen zu tragen ist.

Habe meine fitbit seit knapp einem jahr und liebe sie wie am ersten tag. Zählt schritte und strecke, man muss sie jeden 3-4 tag laden, aber man gewöhnt sich daran. Funktioniert gut und spinnt nicht rum ^^.

Die lieferung kam sehr schnell und die verpackung war unbeschädigt. Seit langer zeit wollte ich einen kleinen, wasserdichten fitnesstracker ohne bildschirm (das aufleuchten durch benachrichtigungen etc. Diese kriterien erfüllt das fitbit flex 2 zu meiner vollsten zufriedenheit. Der akku hält bei mir 3 bis 4 tage durch. Hauptsächlich hatte ich das armband als schrittzähler gekauft, mittlerweile ist es auch mein täglicher begleiter in puncto schlaf, kalorienverbrauch, aktivität und zyklus (für frauen). Auch die “stummen wecker” durch vibration nutze ich täglich, z. Zur erinnerung an die pilleneinnahme. Wer einen dezenten fitnesstracker möchte, ist mit dem fitbit flex 2 sehr gut dran.

  • super Teil, nur der Akku bisschen schwach
  • Best tracker design and worst software for swimming.
  • Dezentes Gadget mit Einschränkungen

Fitbit Flex 2 Fitness-Armband

This is my fourth type of activity tracker purchase. This one is by far the most comfortable and is loose enough to allow air to circulate, so that my skin can breath. The hardware is waterproof and perfect for swimming. You need to recharge about every three days (and no need to open & change batteries is a great plus feature). One really doesn’t want anything larger then this on their wrist when swimming, as some of the other trackers are large wrist watch style models which are awkward for swimming and cause noticeable drag during your strokes. I swim 6000m to 9000m per a week in a pool and in open water in the summer as well. Unfortunately the software for swimming is quite poor in comparison to other brands that i’ve used. The distance has never been correct and i have been using my fitbit flex 2 for little under a year. Fitbit has to improve their software and correct the distance and lap tracking. The fact that you can correct and update your own swimming distance is a big plus, because the software does add this to your daily activity, and if your putting in your calorie consumption it’s important for goals like weight loss.

Ich bin zufriedener fitbit-benutzer und habe mir dieses flex2 für den badeurlaub zugelegt. Ich würde es immer wieder kaufen. Es erkennt “schwimmen”, “gehen” uvm. Automatisch (einstellungs-abhängig in der app).

Ich nutze das armband für meine täglichen wege. Es ist angenehm zu tragen, bleibt aber das ein oder andere mal am pullover hängen. Der schrittzähler ist recht genau, hat allerdings autofahren als fahrrad fahren erkannt ;)die app und auch die synchronisation gefallen mir nicht. Zum einen werden die daten auf einem server in den usa gespeichert, zum zweiten muss der standort bei jedem sync preisgegeben werden. Ein schönes feature ist allerdings das aufzeichnen des schlafverhaltens. Dies scheint mir ziemlich genau zu sein, und gibt interessante einblicke in das persönliche nachtleben ;)insgesamt ein nettes gadget.

Als fitnesstracker-neuling wollte ich was kleines, unauffälliges und anspruchsloses. Mein fitbit flex 2 nehme ich kaum noch ab, der akku hält tatsächlich 5 tage. Allerdings synchronisiere ich ihn nur abends und morgens. Für mich war das kleine armband ein großer ansporn mich zu bewegen. Ein zusätzliches plus sind die vielen möglichkeiten das fitbit flex 2 als modisches accessoire zu tragen. Abzug gibts für die nicht ganz so genaue schrittzähler-funktion.

Verwende die flex wenn ich schwimmen gehe, da meine blaze nicht wasserdicht ist. Die flex zeichnet gut auf und überträgt alles auf mein konto. So geht mir kein schritt und keine aktivität verloren.

Fitnesstracker funktioniert einwandfrei, die fitbit app halte ich persönlich für deutlich besser als die von anderen herstellern, z. Aber: die farbe des armbands ist leider nicht zu empfehlen, da es schnell unansehnlich wird. Wenn man dunkle sachen trägt, färben diese ab und die hässlichen streifen lassen sich nicht mehr entfernen.

Der flex 2 ist mein zweiter aktivitätstracker. Ich hatte vorher einen jawbone, der jedoch kaputt gegangen ist. Nicht der tracker sondern das band – das war der grund warum ich zum flex 2 gewechselt bin. Der tracker lässt sich variieren und es gibt eine große auswahl an bändern die man zukaufen kann. Preis / leistung stimmen für mich, einzig der akku rennt leer aber as ist wohl bei fast allen geräten so.

Habe mir das fitbit flex 2 im juli zugelegt und bin eigentlich total glücklich damit: endlich mal ein flexibler fitnesstracker, den man wunderbar im alltag in diversen schmuckstücken verstecken kann. Schrittmessung und aufzeichnung kalorienaufnahme funktionieren super, schlafaufzeichnung ist wie bei jedem dieser dinger immer etwas zu optimistisch – aber ehrlich, woher soll es denn wissen, ob ich nur regungslos da liege und versuche zu schlafen, oder wirklich schlafe. Weitere features nutze und brauche ich nicht, und deshalb ist dies auch vollkommen ausreichend für mich. Das einzige, was ich anzumeckern habe, und wofür ich doch einen stern abziehe: der akku ist ein wenig schwach auf der brust. Bei meinen vorherigen bädern von anderen firmen (die leider alle nach einer weile rissen) hielt der akku mindestens eine woche. Hier muss ich nach ein paar tagen nachschauen, ob ich nicht aufladen muss, und so toll ist die anzeige in der app dabei auch nicht (gibt nur voll, halb, und kurz vor ende). Aufladen geht allerdings schnell. Und wenn ich dafür nicht so einen hässlichen riesenklotz am handgelenk mit mir rumschleppen muss, der schon auf 10 metern entfernung “fitnessarmband” schreit, ist das okay. Man muss halt wissen, was man will – ein hightech-teil mit tausend funktionen, dem man dies auch ansieht, oder etwas unauffälliges, kleines, mit weniger schnickschnack. Im letzteren fall ist das fitbit flex 2 eine gute wahl.

Von meiner freundin empfohlen bekommen, sehr guterfüllt definitiv seinen zweckgut am handgelenk zu tragen, gar nicht unangenehmdie app ist auch gut aufgebaut auch wenn mich die werbesachen ein wenig stören, aber die kann man ja ignorieren. Man kann schritte, aktivitäten, die schlafkurve etc gut verfolgenfür leute die auch gern schwimme umso besser.

Fünf sterne für das produkt, solange es funktioniert. Tut, was es soll; klein unaufdringlich, praktisch. Null sterne für haltbarkeit und support:ein paarmal schon hat die app das gerät von einem moment auf den anderen nicht gefunden. Nach dem löschen in der app und wieder verbinden ging es wieder. Jetzt geht gar nichts mehr – dauerblinken, reset bringt nichts – vorschlag des kundendienstes: versuchen sie es mit einem reset. Meine zweite nachricht, dass ja gerade das nicht geht (hatte ich auch schon das erste mal geschrieben) wurde gar nicht mehr beantwortet. Für den kundendienst von amazon gibt es wieder fünf sterne: noch am tag der reklamationen bekam ich das rücksendeetikett per mail.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Fitbit Flex 2 Fitness-Armband
Rating
4,4 of 5 stars, based on 426 reviews